Wiegeentzug

Oh, was bin ich neugierig. Wiegefasten ist schwieriger als gedacht, denn das Ding steht ja eigentlich vor meinen Augen und will förmlich, dass ich mich draufstelle.

Aber nein! Es heiß hart bleiben und bis Ostern wiegefasten. Seit meinem letzen Wiegen am Faschingsdienstag hab ich keine Ahnung mehr, wie viel ich wiege, erst Ostern werde ich es wieder wissen. :-)

Low Carb statt Dukan

Leute glaubt mir, ich bin echt froh, auf LC umgestiegen zu sein. Wahrscheinlich geht's mit der Abnahme dezent langsamer, allerdings ist die Möglichkeit, sich zu ernähren viel umfangreicher und mein geliebtes Gemüse kann täglich auf den Tisch. Dazu kann ich auch ein wenig Obst naschen und heute hab ich mal wieder gebacken, das Rezept folgt weiter unten.

Zudem ist es schon leichter, wenn man auswärts isst - ich hab mir gestern eine Tomatencremesuppe und Salat mit Schafkäse umwickelt gegönnt. Da ich über fddb.info meine Ernährung im Auge behalten kann, kann ich auch solcherlei genießen - gibt eben einfach kein Brot dazu.

Also, hier noch das Rezept für die Himbeer-Mandel-Muffins in Low Carb:

200 Gramm TK-Himbeeren

100 Gramm gemahlene Mandeln

100 Gramm Mandelmehl entölt

150 Gramm Xucker oder Xucker light

4 Eier

50 Gramm zerlassene Butter

1/2 TL Backpulver+

Vanillearoma oder gemahlene Bourbon-Vanille

---

Eier trennen, Dotter mit der Hälfte vom Xucker aufschlagen,  Vanillearoma und Butter einrühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und mit der anderen Hälfte vom Xucker ausschlagen. Alle Zutaten mit 1/3 des Eischnees unter die Dottermasse ziehen, dann den Rest des Eischnees vorsichtig unterheben und am Ende die Himbeeren dazugeben. Die Masse wird ziemlich fest, also nicht mit einem Teig im herkömmlichen Sinn rechnen.

Die Masse in Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

Überkühlen lassen und genießen!

Lg,

E.

 

1 Kommentar 28.2.15 10:54, kommentieren

Diät und Fastenzeit

Aber hallo!

Seit Aschermittwoch ist wieder Fastenzeit und jedes Jahr habe ich noch aus etwas verzichtet. Die letzten Jahre war es z. B. Fleisch.

Da ich nun aber seit November Low Carb mache, tu ich mir schwer, auf etwas essensmäßig zu verzichten, also hab ich nach Anregung aus Facebook ein Wiegefasten, was soviel bedeutet wie mich bis Ostern nicht mehr auf die Waage zu stellen.

Mein letztes Wiegegewicht am Faschingsdienstag Abend waren 87,1 kg, voll bekleidet. Das nächste Mal stelle ich mich also in der Osternacht auf die Waage.

Das wird spannend, da ich zum einen sehen möchte, ob ich auch ohne ständiges Wiegen gut abnehmen und zum anderen die Wiegelust schon sehr groß ist, da mich die Veränderungen (nach unten) ja auch sehr motivieren.

Weil's nun eben so schön in die Fastenzeit passt, hier noch mein

Low Carb Tiramisù Rezept

Für die Creme:

250 g Mascarpone light

3 große Eier

3 gehäufte EL Xucker light

Als Savoiardi:

3 Eier

2 EL Proteinpulver Vanille oder neutral

1 EL Maisstärke oder Vanillepuddingpulver

3 EL Xucker light

1/2 TL Backpulver

Schuss Milch (fettarm)

Zum Tunken:

Espresso stark (möglichst keinen Filterkaffee) mit etwas Weinbrand

Eier trennen und die Dotter mit der Hälfte vom Xucker so lange schlagen, bis eine helle Creme entstanden ist. Die Eiklar steif schlagen und mit dem Rest Zucker ausschlagen. Proteinpulver, Stärkepulver und Backpulver mit der Dottermasse mischen, dann das Eiklar unterheben. Alles auf Backpapier streichen und bei ca. 180°C 15 min backen.

Achtung, der Boden löst sich ganz ganz schlecht vom Backpapier - ich habe nur Stücke runterbekommen, macht aber nichts, da ohnehin alles im Tiramisù verschwindet.

Für die Creme die Eier trennen und die Dotter mit dem Xucker cremig schlagen. Light-Marscarpone unterrühren. Wer mag, kann geriebene Orangenschalen dazugeben.

Das Biscuit mit Kaffee tränken und dann alles schichtweise in eine Form geben. Mindestens 12 Stunden ruhen lassen.

Ich hab dann obendrüber stark entölten Kakao gegeben und ich schwöre, es hat wie echtes Tiramisù geschmeckt. 

Achtung, das Rezept ist Low Carb und nicht Dukan, da viel zu fett.

Ich wünsche noch einen schönen Tag.

Lg,

E.

20.2.15 14:03, kommentieren